pfeil-lipfeil-obpfeil-re
 Great Lakes NP: Fächerpalmen am Mungo walking track
Great Lakes NP: Mungo Brush. Hier auf der schmalen Nehrung kann ein Regenwald gedeihen.

Wanderungen im Myall Lakes NP:

Zwei attraktive Wanderungen kann man vom Mungo Brush Camp unternehmen:

Mungo Brush Rainforest Walk:
Es ist ein bequemer Rundwanderweg von 2km Länge durch ein Stück eines attraktiven Regenwaldes mit Australischen Schirmpalmen und Papierrindenbäumen.

Eine weitere Wanderung - auf dem Mungo Track - führt durch einen leicht sumpfigen Regenwald zuerst am Bombah Broadwater Lake und dann immer parallel zum Myall Rivers zum kleinen Ort Hawks Nest. Man kann entweder seine ganze Länge über 21km durchwandern oder sich über Zuwege von der asphaltierten Mungo Brush Road kleinere Stücke aussuchen.

Es lohnt sich, ein Fernglas mitzunehmen, denn dieses Gebiet ist reich an Vögeln. Weiter kann man auf Buntwarane oder Wasserdrachen stoßen.

Palmen am Mungo Brush Camp im Great Lakes NP
Ein mit Fächerpalmen (Cabbage Palm Tree) stark durchsetzter Regenwald am Mungo Brush
Schirmpalmen, Cabbage Palm Trees am Myall Lake
Regenwald am Mungo Brush Rainforest Walk

Australischen Schirmpalme (Livistona australis = Cabbage palm tree):

Auf diesem schmalen Streifen zwischen See und Meer kann ein Regenwald gedeihen, da beide Wasserflächen für ausreichende Mengen an Luftfeuchtigkeit und Regen sorgen. Der feinsandige Boden ist zeitweise überschwemmt.
Schirmpalmen, Papierrindenbäume (Paperbarks = Melaleuca spec. mit einer vielschichten Rinde, die blattartig abgestoßen wird) und Eucalyptus robusta (Swamp Mahogany mit rotbrauner dicker Borke und weißen Blüten) kommen hier vor.
Fotografisch sind gerade die dekorativen Australischen Schirmpalmen (Livistona australis = Cabbage palm tree) interessant. Auf einem sehr schlanken Stamm können diese Palmen eine Höhe von bis zu 30m erreichen. Die ca. 1m im Durchmesser erreichende runde Blattspreite wird von einem mehrere Meter langen Stiel gehalten. Solch ein Wedel ist vielfach fächerartig durch Einschnitte in viele Teilstücke aufgeteilt. Nach ca. 2/3 ihrer Länge knicken letztere meist nach unten ab und geben allen Fächerpalmen ihr charakteristisches Aussehen.
Diese Palmen wachsen hauptsächlich in den Sümpfen in offenen Wäldern der Ostküste von Victoria, New South Wales und Queensland.

Schirmpalmen, Cabbage Palm Tree am Mungo Brush
Blätter der Schirmpalme (Cabbage Palm Tree =Livistona australis ) auf der schmalen Nehrung beim Mungo Brush, Myall Lakes NP