"Jumping Crocodile Cruise" auf dem Adelaide River

"Jumping Crocodile Cruise" auf dem Adelaide River zu den springenden Leisten-Krokodilen

Auf dem Weg von Darwin zum Kakadu NP:
Im Adelaide River ist es nicht verboten, Krokodile zu füttern. Deshalb haben sich hier mehrere Unternehmen angesiedelt, die "Cruises" anbieten, bei denen man immer Leistenkrokodile zu sehen bekommt. Bei der Fütterung nutzt man das natürliche Verhalten der Krokodile aus, nach Vögeln, die auf Ästen über dem Wasser sitzen, zu springen. Dabei setzen diese Räuber nur die Kraft des Schwanzes ein, um ihren Körper aus dem Wasser senkrecht nach oben zu katapultieren. Junge Tiere schaffen dabei verhältnismäßig höhere Sprünge als alte und schwergewichtige. (Logisch, denn die Kraft der Muskeln wächst im Quadrat, die Masse aber im Kubik.)

Auf jeder Bootsfahrt geben die Guides ein Beispiel für den australischen Humor; "Niemals einen Arm oder gar den Kopf über Bord halten! Sonst sind wir drei Tage mit Papierkram beschäftigt und Ihnen fehlt ein Arm oder gar der Kopf. Und falls das Boot sinken sollte: Benutzen Sie nicht die Rettungswesten! Sie würden es nicht bis zum Ufer schaffen."

Foto- und Reisetipp:
Es gibt zwei größere Unternehmen direkt an der Straßenbrücke des Arnhem HWY´s über den Adelaide River, wir haben ein kleineres (Adelaide River Cruises) gewählt, das mit einem kleineren Boot unterwegs ist. Für uns war es wichtig, dicht an das spannende Geschehen heran zugelangen.

Der Weg ist vom Fogg Dam ausgeschildert und führt in weitem Bogen über einfache geschotterte Wege zum Adelaide River, mit einem 2WD-Wagen aber leicht zu befahren. Direkt an deren Anlegestelle hat ein Methusalem-Krokodil sein Revier. Es ist schon so an die Fütterung gewöhnt, dass es beim Geräusch des Außenborders herbeischwimmt, um sich seine Ration abzuholen.

Wenn Sie sich genauer im Netz informieren wollen: Adelaide River Cruises

Siehe auch die folgenden Seites und auch Leistenkrokodile in Queensland

Springende Leisten-Krokodile
Bei der Fahrt auf dem Adelaide River sieht man immer Leistenkrokodile (Salties)