AUSTRALIEN

NT: NORTHERN TERRITORY

HOME-AUSTRALIEN KARTE NT
   
Foto-Galerie 1
 
 
Darwin, Stokes Wharf am Abend
Palmfarne , Cycas armstrongii - lebende Fossilien
Berry Springs, Pelikane
Litchfield NP, Kompasstermiten
Litchfield NP, Wangi Falls
Litchfield NP: Buley Rockholes
Litchfield NP: Gilbert`s dragon , Lophognathus gilberti
Litchfield NP,  Florence Falls
Northern Territory, Dundee Beach
Litchfield NP: Spinifex Termitenhügel, Kathedral Termite
Litchfield NP: Spinifex Termitenhügel, Kathedral Termite, Nasutitermis triodiae
Northern Territory, Fogg Dam
 Kamm-Blatthühnchen - Comb-crested Jacana (Irediparra gallinacea)
Fogg Dam: Bienenfresser - Bee-eater (Merops ornatus)
"Jumping Crocodile Cruise" auf dem Adelaide River
Leistenkrokodilen ("Salties") auf dem Adelaide River
 
 
 
   
 
Klicken Sie ein Thumbnail an, so gelangen Sie zu größeren Darstellungen der Bilder.
 

Highlights des Northern Territory - die besten Reiseziele des Northern Territory:

1) Früh am Morgen durch die Welt der Spinifex-Termiten (Litchfield NP) wandern, die Bauten bis 6m Höhe aufrichten, den einzigartigen "Stelenfriedhof" der Kompasstermiten erleben (auf dem Weg zum Litchfield NP) und in der Hitze des Tages Abkühlung im klaren Wasser des idyllisch gelegenen Florence Wasserfalles (Litchfield NP) finden.

2) Jesusbirds, die über das Wasser zu laufen scheinen, beobachten zusammen mit einer Fülle der vielen anderen Wasservogelarten der Fogg Dam Reserve (Fernglas).

3) Auf einer Bootsfahrt ("Jumping crocodile cruise") auf dem Adelaide River erleben, wie riesige Leistenkrokodile aus dem Wasser nach einem Happen Fleisch springen.

4) Am Shady Camp (Mary River NP) die für Menschen gefährlichen Leistenkrokodile in der freien Natur beobachten und das Gefühl empfinden: Wir Menschen sind nicht immer am Ende der Nahrungskette.
Bei einer Springflut (Flut bei Voll- oder Neumond) im Shady Camp an der Barrage des Mary Rivers riesige Leistenkrokodile zu beobachten, wie sie Beute machen.

5) Am späten Nachmittag eine Bootsfahrt auf dem Rockhole Billabong (Teil des Mary Rivers) erleben, um den ganzen Tierreichtum dieses Gewässers zu Gesicht zu bekommen.

6) Einen tropischen Sonnenuntergang über den Wetlands vom Felsen von Ubirr (Kakadu NP) auf sich wirken lassen und am Morgen darauf sich die Malerei der Aboriginals von einem Ranger erklären lassen.
Am nächsten Morgen mit einem Ausflugsboot die Ruhe und die mannigfaltige Tierwelt auf dem Yellow River genießen (Kakadu NP).

7) Ein erfrischendes Bad bei Sonnenuntergang im See der Edith Falls genießen (Nitmiluk NP). Am Morgen darauf mit einem Ausflugsboot die einmaligen Schluchten des Katherine Rivers (bei Katherine, Nitmiluk NP) genießen.

8) Eine Nacht auf dem Campplatz der Devils Marbles übernachten, abends am Campfeuer träumen und in der Abend- und der Morgendämmerung rauschhaft das Aufglühen der Teufels-Murmeln in Fotos festhalten. ( Devils Marbles Conservation Reserve).

9) Am Nachmittag durch die Ormiston Gorge vor der rot aufleuchtenden Wand, "The Wall", (West MacDonnell NP) wandern und etwas später die seltenen Rockwallabies, die zum Grasen aus ihren Verstecken kommen, beobachten.

10) Ein abendliches Picknick im Angesicht des Uluru-Felsen (Uluru-Kata Tjuta NP) erleben, das die Farbänderungen dieses einzigartigen Monolithen beim Sonnenuntergang zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

11) Einmal das Auto neben einen mächtigen Stamm eines Baobabs (Boab Trees) stellen, um zu sehen, wie groß der Stammdurchmesser ist. Gregory NP oder Keep River NP.

12) Am späten Nachmittag zu einem Outlook oder durch den "Garden of Stone" im Keep River NP wandern und die Wirkung der Erosion erfahren.

13) Beste Einführungen in die Tierwelt der Monsunregenwälder des Nordens erhält man im "Territory Wildlife Park" in Berry Springs (58km von Darwin entfernt) und in die Tierwelt der zentralen Halbwüsten im "Alice Springs Desert Park" in Alice Springs.